Samstag, 29. August 2015

Die legende von Teckelteller, Teckelfritten und fränkischen Schäufela



Der legende nach soll es im Posh Teckel
vermehrt traurige Gesichter gegeben haben.
Nachdem vor einigen Wochen ein sehr schmackhafter, leckerer und scheinbar süchtig machender
Teckelteller serviert wurde verschwand dieser sogleich wieder von der Karte.

Teckelteller, Teckelfritten, Teckelbuletten
diese Schlagworte geistern seit Wochen durch die lokale Presse und noch viel schlimmer
durch sehnsuchtsgeschwängerte Köpfe der armen Besucher der Kneipe in Neukölln.

Damit aber nicht genug.
Ein fränksiches Schäufela wurde im July ebenfalls eingeführt.
Das Versprechen auf eine schmackhafte Schulter mit saftiger Kruste
lockte ganze Gruppen fränkischer Frohnaturen in die Pflügerstr.
Bisher wurden vier Abende mit fränkischen Schäufela durchgeführt.
Weitere Informationen sidn auch auf der Gruppe im Gesichtsbuch zu finden.
Fränkisches Schäufela in Berlin

Als letztes solle jetzt auch noch Vegetarier verköstigt werden.
Die Szene munckeltetwas von spanischen Käse von kleinen Betrieben direkt vom Erzeuger.
Wird bestimmt wieder eine Ente, äh ein Dackel sein.
Glaubt ihnen kein Wort




Keine Kommentare:

Kommentar posten